.
.
.
.
.
.
Alte Pfarrkirche
.
Musikalische Vespern
.
Kirchengemeinde
.
Impressum
.








.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

AKTUELLES


September



Kirchengemeinde
Sonntag, 25. September | nach dem Gottesdienst
Glückwunsch an Dr. Kleinau!
Dr. Winfried Kleinau wird 80 Jahre alt. Wir wollen ihm für sein jahrzehntelanges Engagement für unsere Gemeinde danken. Unter seiner GKR-Führung wurde die alte Superintendentur in der Breiten Straße 38 zum Gemeindezentrum umgebaut und die Kirche vom Keller bis in die Turmspitzen saniert und neu gestaltet. Wir gratulieren und laden herzlich ein zu einem Empfang nach dem Gottesdienst in unserer Kirche.


Oktober



Kirchengemeinde
Donnerstag, 6. Oktober | 16 - 17 Uhr | Gemeindehaus
Polizeiberatung zum Thema »Sicherheit«
Das Präventionsteam des Polizeiabschnitts 13 berät rund um das Thema »Sicherheit«. Fragen und weiterführende Tipps werden beantworten. Die Sprechstunde dient der Beratung und nicht der Anzeigenaufnahme.



Sonderkonzert
Donnerstag, 13. Oktober | 19.30 Uhr | Alte Pfarrkirche Pankow | DIE KUNST DER FUGE von Johann Sebastian Bach – Fassung für zwei Cembali
Prof. Dr. Andreas Marti (Bern, Zürich) / Thomas Lanz (Berlin)
Seit mehreren Jahren spielen die beiden Musiker gemeinsam Konzerte für mehrere Cembali – ein ungewöhnliches Hörerlebnis. 2013 waren es drei Cembali, auch damals stand Johann Sebastian Bach im Mittelpunkt der Werkauswahl. Nun also »Die Kunst der Fuge«. Vom Komponisten gibt es keine Festlegung, welche Instrumente zu erklingen haben. Bekannt sind Fassungen für Orgel oder Klavier, für Streichinstrumente – auch Bläser haben sich an die großartige Fugen- Komposition gewagt. Andreas Marti und Thomas Lanz – beide Spezialisten des Cembalospiels – lassen ihre Fassung für zwei Cembali erklingen.



November


Kirchengemeinde
Sonnabend, 5. November | 14 bis 19 Uhr |
Gemeindehaus Breite Straße 38
»Unsere Empörung – Unsere Hoffnungen«
Anlässlich des 35jährigen Jubiläums des Pankower Friedenskreises laden wir zu einem Thementag in unser Gemeindehaus ein. Was den Friedenskreis bei seiner Gründung im Herbst 1981 bewegte, bestimmt ihn bis heute: die Sorge um aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen und den Frieden, Einspruch gegen ungerechte Verhältnisse und unmissverständliches Eintreten für Gewaltfreiheit in politischen Konflikten. Friedenskreis und GKR laden ein, gemeinsam mit anderen lokalen Akteuren über Militarisierung und Konflikte in der Gegenwart und Zukunft nachzudenken.
Was treibt uns angesichts der aktuellen Weltlage um? Wofür gilt es einzutreten? – Woraus speist sich unsere Hoffnung? Was macht uns stark? Dazu wird es einen geistlich-politischen Impuls, Kurzreferate und Werkstattgespräche geben. Im Anschluss findet die Musikalische
Vesper statt.



Musikalische Vesper
Sonnabend, 5. November | 19.30 Uhr | Alte Pfarrkirche Pankow
DAS HEINERSDORFER STREICHQUARTETT
spielt Werke von Ludwig van Beethoven, Antonín Dvorák und Johannes Brahms

Julita Forck Violine und Leitung / Maria Kapsuchenko Violine / Heike Finsterbusch Viola / Eberhard Felber Violoncello



Kirchengemeinde
Sonntag, 6. November | 10 Uhr | Alte Pfarrkirche
Das Motto des Thementages aufgreifend, laden wir zu einem besonderen Gottesdienst unter Mitwirkung des Gemeindekirchenrates und der Leitung von Pfarrerin Ilsabe Alpermann, Studienleiterin im Amt für kirchliche Dienste in der EKBO, ein.



Kirchengemeinde
Freitag, 11. November | 17 Uhr
Martinsfest
Mit Laternen treffen wir uns 17 Uhr, kurz nach Einbruch der Dunkelheit, auf dem Katzenbuckel im Schlosspark. Mit musikalischer Begleitung spazieren wir zur Kirche oder in den Gemeindehausgarten. Dort gibt es etwa 17.45 Uhr ein Martinsspiel oder eine kleine Andacht mit gemeinsamem Singen.



Kirchengemeinde
Sonnabend, 12. November | 10-16 Uhr
Versöhnungstag
Einladung zum 9. Versöhnungstag der Berlin/Brandenburger Nagelkreuzzentren
Thema: »Versöhnung im täglichen Leben« Wir wollen über Beispiele praktischer Versöhnungsarbeit informieren und über drei Fragen diskutieren:
• Woran erkennt man Versöhner und Versöhnerinnen? (Inhalt)
• Wie gehen Versöhner und Versöhnerinnen vor? (Methode)
• Was darf/muss Versöhnung kosten?
Orte: 12105 Berlin-Mariendorf
Johanna-und-Jochen-Klepper-Haus | Rathausstraße 28
Martin-Luther-Gedächtniskirche | Riegerzeile 1



Musikalische Vesper
Sonnabend, 19. November | 19.30 Uhr | Alte Pfarrkirche Pankow
MUSIKALISCHE VESPER ZUM ENDE DES KIRCHENJAHRES
Zum Gedenken an den Komponisten Max Reger (1873-1916), der vor 100 Jahren starb, erklingen Werke für Chor, Orgel und Orchester. Wer sich mit Regers Werk auseinandersetzt, wird über die große Vielfalt des kompositorischen Schaffen des Meisters staunen. Heute kommen in Konzerten zunehmend vokale und instrumentale Kammermusikwerke, Orchesterwerke zu Gehör, seine Orgelwerke sowieso. Auch Laienchöre wurden auf die ergreifenden Chorwerke aufmerksam. Allerdings ist diese Schönheit nicht umsonst zu haben, die Arbeit am Werk gestaltet sich aufwendiger als an der gängigen Chorliteratur. Regers Tonsprache steckt voller harmonischer Feinheiten, die sich erst bei einer sauberen Ausführung erschließen. Dann kann sich der Zuhörer ganz dem berauschendem Fluss des Werkes hingeben.
Barbara Buntemeyer Sopran / Vizma Zvaigzne Mezzosopran / Ulrike Queißner Violine / Kirchenchor und collegium instrumentale Alt-Pankow / Rudite Livmane-Lindenbeck Leitung



Kirchengemeinde
Sonntag, 27. November
Gemeindekirchenratswahlen
11-13 Uhr in der Kirche | 14-18 Uhr im Gemeindehaus
Alle drei Jahre wird die Hälfte unseres Gemeindekirchenrates neu gewählt. Die Amtszeit ist sechs Jahre. Dadurch arbeiten immer erfahrene Älteste mit Neuen zusammen, Begonnenes kann weiter laufen. Alle Gruppen und Kreise sollten in der Leitung der Gemeinde vertreten sein.
Im Gottesdienst am 18. September werden sich die Kandidatinnen und Kanditen persönlich vorstellen.Kurzinformationen der Kandidatinnen und Kandidaten sind im aktuellen Gemeindebrief zusammengestellt.
Die Wahlbenachrichtigungen werden voraussichtlich Mitte November eintreffen. Wer an einer Briefwahl teilnehmen möchte, kann sich ab Mitte November die Umschläge im Büro zu den Öffnungszeiten abholen.


Kirchengemeinde
Sonntag, 27. November
Gemeindetag zum 1. Advent
Um 10 Uhr beginnen wir mit einem Familiengottesdienst in der Kirche, der mit der evangelischen Schule Pankow gestaltet wird. Am Nachmittag um 15 Uhr versammeln wir uns im Gemeindesaal zu Kaffee und Kuchen mit besinnlichen Texten, Advents- und Weihnachtsliedern.
Für die Kinder gibt es wieder viele interessante Spiel- und Bastelangebote. Für das Kuchenbuffett bitten wir wieder Kuchen mitzubringen.
Vielen Dank.






.......

Im Shop können Sie die Broschüren, die anlässlich des 150. Jubiläums der Stüler-Halle erschienen sind und ebenso Magnetbilder, Postkarten und Kalender mit den bekannten Motiven unserer Kirche bestellen.
Der Erlös dient als Spende für die Kirchenrestaurierung.