.
.
.
.
.
.
Alte Pfarrkirche
.
Musikalische Vespern
.
Kirchengemeinde
.
Impressum
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

AKTUELLES


Eine Orgel für Alt-Pankow
nach Carl August Buchholz
Unsere Gemeinde plant den Bau einer neuen Orgel im Stil von Carl August Buchholz. Dieser große Berliner Orgelbauer baute 1859 eine Orgel für unsere Kirche - das Instrument ist verschollen und ersetzt durch eine Jehmlich-Orgel. 2021, zum 225. Geburtstag von C.A. Buchholz, soll die neue Orgel eingeweiht werden. Lesen Sie hier über das Orgelbauprojekt: orgel.alt-pankow.de
Nächste Veranstaltungen mit Spenden zugunsten der Orgel:
4. Mai | 17 Uhr | Viva Familia Musica mit Christiane Bach | mehr
4. Juni | 19 Uhr | Buchpremiere "Die Macht der Kerzen. Erinnerungen an die friedliche Revolution" mit Werner Krätschell | mehr
Nächstes Benefizkonzert für die Orgel:
13. September 2019 | 19.30 Uhr | Rimsky-Korsakow-Quartett



Mai



Musikalische Vesper
Sonnabend, 4. Mai | 17.00 Uhr | Alte Pfarrkirche
VIVA FAMILIA MUSICA
Konzert zugunsten der Orgel
Es erklingen Werke von Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach, Franz Schubert u.a.
Es spielen die Streicher der Violinklasse von Christiane Bach.
Musikalische Leitung: Christiane Bach

Dies ist bereits das 3. Konzert der Violinklasse von Christiane Bach, die seit 2017 besteht und beständig wächst.
Aus einer kleinen Gruppe von SchülerInnen hat sich inzwischen ein Ensemble gebildet, das sich in verschiedene Altersgruppen aufteilt und gemeinsam musiziert. Kleine SolistInnen werden mit Orchesterarrangements begleitet und lernen so, vor Publikum zu spielen und den Klang der Instrumente zu genießen.
Für die Initiatorin dieses Ensembles (das vorrangig aus Streichern besteht), Christiane Bach, steht die Freude am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund - so sollen auch schon die Jüngsten ein Gefühl dafür bekommen. So erklingen z.B. Kinderstücke - von Kindern für Kinder gespielt; und die Erwachsenen befassen sich mit dem Repertoire, das eher für Erwachsene geschrieben wurde. Nicht zuletzt musizieren alle gemeinsam - und dies soll auch eine Tradition begründen, die in diesem Orchester, das auch Gäste einlädt und sich somit um verschiedene Stimmgruppen erweitert, eine besondere Rolle spielt: Familien musizieren gemeinsam. So können in nächster Zukunft größere Werke wie Solokonzerte mit Orchesterbegleitung und zunächst auch (kleine) Sinfonien erklingen.
Eintritt frei – Wir bitten um Spenden für die Orgel!



Kirchengemeinde
Wochenende 17. – 19. Mai 2019
„Ich dachte, ich tue mir mal was Gutes“
Gemeindefreizeit im Mai im Gästehaus Malche
Nachdem unsere Gemeinderüste im vergangenen Jahr solch großen Anklang gefunden hat, möchten wir auch in diesem Jahr gerne wieder ein gemeinsames Wochenende verbringen. Hierfür haben wir uns vom 17.-19. Mai im Gäste- und Tagungshaus „Malche“ bei Bad Freienwalde eingemietet.
Die „Malche“ liegt idyllisch am Rande des Oderbruches, ganz in der Nähe des ältesten Kurortes von Brandenburg, Bad Freienwalde. Getreu dem Motto des Hauses „Ich dachte, ich tu mir mal was Gutes“ lädt das Gästehaus inmitten einer wunderschönen Umgebung dazu ein, den hektischen Alltag der Großstadt für ein paar Tage hinter sich zu lassen.
Neben gemeinsamem Spiel, Spaß und Abenteuer mit Jung und Alt, widmen sich die Erwachsenen auch in diesem Jahr wieder einem spannenden Thema (welches, wird noch bekannt gegeben), während sich die Kinder schon jetzt auf ein tolles Kinderprogramm mit unserer neuen Gemeindepädagogin Stefanie Brückner freuen können.
Die Kosten für das Wochenende liegen bei ca. 100€ pro Erwachsenen. Kinder fahren kostenfrei mit. Alle weiteren Informationen sind demnächst in Form eines Flyers erhältlich, der sowohl in der Kirche und dem Gemeindehaus als auch auf unserer Website verfügbar ist.
Anmeldungen richten Sie bitte per E-mail an: gemeinde@alt-pankow.de oder telefonisch unter: 030/47534253 an das Gemeindebüro.
Wir freuen uns auf Euch!
Das Rüstzeit-Organisationsteam



Juni




Buchpremiere
Dienstag, 4. Juni | 19 Uhr | Alte Pfarrkirche Pankow
„Die Macht der Kerzen. Erinnerungen an die Friedliche Revolution“
Der evangelische Pfarrer Werner Krätschell war Ende der 1980er-Jahre als Superintendent für 24 evangelische Kirchengemeinden im Norden Ost-Berlins verantwortlich. Im Pfarrhaus an der Breiten Straße trafen sich Oppositionelle: Künstler und Intellektuelle wie Reiner Kunze und Adolf Dresen, Kirchenleute wie Ruth und Hans Misselwitz. Das Haus war ein Treffpunkt der demokratischen Opposition und der Friedlichen Revolution, auch die Stasi war immer in der Nähe. In der Wendezeit saß Krätschell als einer der Moderatoren am Berliner Runden Tisch. Anhand seiner Tagebuchaufzeichnungen aus dem letzten Jahr der DDR erinnert er sich und kommentiert aus heutiger Sicht die ereignisreiche Zeit der Friedlichen Revolution in Ost-Berlin.

Auf der Premiere stellt Werner Krätschell sein Buch erstmals vor und ist im Gespräch mit Prof. Axel Klausmeier von der Stiftung Berliner Mauer. Die Veranstaltung wird musikalisch vom Violinisten Bernhard Forck begleitet.

Eintritt frei, Spenden für die Orgel sind herzlich willkommen.

Veranstalter:
Stiftung Berliner Mauer, Ch. Links Verlag, Kirchengemeinde Alt-Pankow, Buchlokal Pankow



Aus dem Gemeindekindergarten
Ab August 2019 werden in unserem Kindergarten 12 bis 14 Plätze frei! Wir können noch 6 Kitaplätze an Kinder vergeben, die zwischen Oktober 2014 und September 2016 geboren wurden! Die Eltern können sich telefonisch im Kindergarten melden und erfragen, wann die Leiterin Regine Holz zu erreichen ist. Sie meldet sich gern zurück und bespricht Einzelheiten mit Ihnen.

Wir bieten interessierten Eltern an, am 21. Januar, 18. Februar, 25. März oder
29. April von 10-12 Uhr unseren Kindergarten zu besuchen. Bei einem Rundgang können Sie unser Konzept und die Räume kennenlernen sowie Fragen zu Vormerkung und Aufnahme stellen.
Regine Holz Leiterin / tel 47 53 49 63 / fax 49 40 06 27






.......


Im Shop können Sie die Broschüren, die anlässlich des 150. Jubiläums der Stüler-Halle erschienen sind und ebenso Magnetbilder, Postkarten und Kalender mit den bekannten Motiven unserer Kirche bestellen.
Der Erlös dient als Spende für die Kirchenrestaurierung.